Vorankündigung / Save The Date

Zeichnung Notitzzettel mit Megaphon - Termin bitte Vormerken„Pünktchen und Anton“

Familienstück nach dem Kinderbuch von Erich Kästner mit Live-Audiodeskription am Deutschen Nationaltheater Weimar

Vorstellungstermine: 03.12.2017 um 17:00 Uhr und 04.12.2017 (Schulen) um 10:00 Uhr am Deutschen Nationaltheater Weimar * Großes Haus * Theaterplatz 2 * 99423 Weimar

weitere Informationen

Tag der Sehbehinderten 2017

Antje Tillmann - finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion am Stand des BSVT zum Sehbehindertentag 2017 - zum vergößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem FensterFilm und Fernsehen für Alle - Zugang zu Audiodeskription

Thema der Landesweiten Veranstaltung des BSVT zum Sehbehindertentag 2017, die am 08.06.2017 in der „Filmwelt im Atrium“ in Weimar und auf der Eventetage im Weimar Atrium stattfand, war „Zugang zu Audiodeskription“. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Film und Fernsehen für Alle" und wurde von der Kreisorganisation Weimar/Apolda/Sömmerda und „Weimar für Alle“ ausgerichtet. Weiterlesen

Weimar für Alle - Gemeinsam das nächste Level erreichen

Infostände der Vereine und Selbsthilfegruppen zum Aktionstag 2017 - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem Fenster

Aktionstag anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Gemeinsam mit den Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen für Menschen mit Behinderungen in Weimar haben wir am 04.05.2017 bei einem Aktionstag, Inklusion vor Ort erlebbar gemacht und die Vielfältigkeit und das Miteinander in den Mittelpunkt gerückt. Weiterlesen

Netzwerktreffen Inklusion

Titelbild Netzwerktreffen - Pinwand mit Sprechblasen-Memos - zum vergrößern auf das Bild klicken - öffnet in neuem FensterWeimar für Alle beim Austausch zum Thema Inklusion & Arbeit

über 40 Netzwerkpartner sowie Vertreter von Arbeitgebern und Institutionen nahmen am 5. April 2017 in den Räumlichkeiten der FAW Akademie Jena, Außenstelle Weimar am Netzwerktreffen Inklusion teil.

Weiterlesen
Mehrzahl der Firmen hat Anzahl der schwerbehinderten Mitarbeiter noch zu melden

Seit Januar läuft das Meldeverfahren zur Überprüfung der Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Private und öffentliche Arbeitgeber, die durchschnittlich 20 und mehr Beschäftigte haben, sind gesetzlich verpflichtet, fünf Prozent der Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen.

Weiterlesen